08.04.2024 in Kreisverband von SPD Karlsruhe

Bündnis für Demokratie und Menschenrechte Karlsruhe gegründet

 

Über 40 Karlsruher Initiativen, Kirchen, Religionsgemeinschaften, Parteien, Verbände, Vereine und Institutionen haben sich zum Bündnis für Demokratie und Menschenrechte zusammengeschlossen. Dieser breite zivilgesellschaftliche und überparteiliche Zusammenschluss betont das gemeinsame Eintreten für die freiheitlich-demokratische Grundordnung. In der jetzt veröffentlichten gemeinsamen Erklärung positionieren sich die Bündnispartner für ihre namensgebenden Werte. Das Bekenntnis zur Menschenwürde sowie zum Demokratie-, Rechtsstaats- und Sozialstaatsprinzip eint die vielfältigen Akteure aus der Karlsruher Stadtgesellschaft.

21.03.2024 in Aktuelles von AfA Baden-Württemberg

Solidarisierung mit den Tarifbeschäftigten des Brauereigewerbes

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (AfA) der SPD Baden-Württemberg unterstützt die Forderung der Tarifbeschäftigten im Brauereigerbe nach einer Lohnsteigerung in Höhe von 310 Euro für alle Gehaltsgruppen.

Zwar sinkt die Inflation in den letzten Monaten endlich wieder, die hohen Preise bleiben aber und hohe Preise sind Reallohnverluste, wenn die Löhne nicht steigen. Es ist daher vollkommen gerechtfertigt, eine Forderung von 310 Euro mehr Lohn aufzustellen. Auch die Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 150,00 Euro ist in Anbetracht des Fachkräftemangels nachvollziehbar und als Forderung zutreffend.

21.03.2024 in Aktuelles von AfA Baden-Württemberg

Solidarisierung mit den Tarifbeschäftigten des Speditions- und Logistikbranche

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (AfA) der SPD Baden-Württemberg unterstützt die Forderung der Tarifbeschäftigten der Speditions-und Logistikbranche von 13 Prozent mehr Lohn und 200 Euro pro Monat für die Ausbildungsvergütungen. Auch die Einführung einer weiteren Stufe bei der Betriebszugehörigkeitszulage ist sinnvoll und wichtig.

Das Angebot der Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde von nur 3 Prozent zum 01.04.2024 und eine weitere Erhöhung von nur 2,3 Prozent zum 01.04.2025 ist, wenn man die letzten Inflationsraten betrachtet, wohl nicht ernst zu nehmen. Noch immer ist die Inflation bei 2,5 Prozent. Eine solche Erhöhung würde nur eins bedeuten: hohe Reallohnverluste.

29.02.2024 in Pressemitteilungen von AfA Baden-Württemberg

Verjüngung bei der AfA Baden-Württemberg

 

Am Samstag, den 24. Februar 2024, fand in Stuttgart die Landesdelegiertenkonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (AfA) statt. Vor Ort waren auch SPD-Landeschef Andreas Stoch, der Vorsitzende des DGB Baden-Württemberg Kai Burmeister und der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Stuttgart Dejan Perc.

29.02.2024 in Aktuelles von AfA Baden-Württemberg

Solidarität mit den Kolleg:innen bei Landliebe in Heilbronn und Schefflenz

 

Wir als Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (AfA) Baden-Württemberg sind schockiert über die Nachricht der Schließung der Landliebe-Werke in Heilbronn und Schefflenz.

Vor gerade einmal etwas weniger als einem Jahr hat die Müller-Gruppe die Landliebe-Produktionswerke übernommen und damit den Kolleg:innen zunächst neue Zuversicht geschenkt, Zuversicht in einer Zeit der Unsicherheit. Die Arbeitsplätze schienen gerettet zu sein. Und jetzt das.

Der Müller-Konzern möchte schrittweise bis zum Sommer 2026 den rund 400 Kolleg:innen kündigen.

Termine

Alle Termine öffnen.

09.07.2024, 20:00 Uhr SPD Frauen - Jahreshauptversammlung

11.07.2024, 18:30 Uhr Jahres-KDK der SPD Karlsruhe

Alle Termine