Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD Karlsruhe. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen ist eine Gruppe von sozialdemokratischen Betriebsrätinnen und Betriebsräten, Personalrätinnen und Personalräten, Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftlern und anderen, die sich innerhalb und außerhalb der SPD für die Interessen und Rechte von Arbeitnehmern einsetzen. Menschenwürdig leben und arbeiten, das ist unser Ziel. Über Ihre Fragen und Anregungen freuen wir uns.

Für die AfA Karlsruhe

Regina Schmidt-Kühner, Peter Becker,

 

 

15.01.2021 in Kreisverband von SPD Karlsruhe

Digitaler Neujahrsempfang am 15.1.2021

 

05.01.2021 in Arbeitsgemeinschaften

AfA fordert mehr Wirtschaftsdemokratie

 

Vor etwas mehr als 100 Jahreen, im Feb. 1920 wude in Deutschland mit dem Betriebsrätegesetz der Vorläufer des heutigen Betriebsverfassungsgesetzes beschlossen.

Dazu erklärt der AfA-Bundesvorstand; "100 Jahre Betriebsverfassungsgesetz: Eine große Errungenschaft, die sich über viele Jahre bewährt hat. Jetzt geht es darum, die Beschäftigten zu Subjekten, zu Handelnden der Transformation zu machen. Conti, Tesla und Wirecard sind nur einige Namen, die aktuell klar machen, dass unsere Betriebsverfassung und das Mitbestimmungsrecht Reformbedarf aufweisen. Wir wollen Lücken schließen und Wirtschaftsdemokratie auf die Höhe der Zeit bringen."

Die gesamte Erklärung findet sich unter: https://afa.spd.de/akuelles/aktuelles/news/lost-in-transformation-afa-wirtschaftsdemokratie-gehoert-auf-die-tagesordnung/09/12/2020/

30.11.2020 in Nachruf von AfA Baden-Württemberg

Wir trauern um Peter Steinhilber

 

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Seniorinnen und Senioren Baden-Württemberg trauert um Peter Steinhilber, der im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Peter Steinhilber war Sozialdemokrat durch und durch. In den fast 47 Jahren seiner Mitgliedschaft hat er viele Höhen und Tiefen der Sozialdemokratie hautnah miterlebt. Den größten Teil seines Berufslebens verbrachte er als hauptamtlich Beschäftigter in vielfältigen Positionen im Landesverband, zuletzt als Referent für Arbeitsgemeinschaften. Selbst nach Erreichen des Rentenalters ließ ihn die Partei nicht los: Er wechselte die Seiten und brachte sich fortan ehrenamtlich ein - als Ortsvereinsvorsitzender und bei der SPD 60 plus. Dem 60 plus-Landesvorstand gehörte er seit 2007 an, davon von 2011 bis 2019 als stellvertretender Vorsitzender. Seine monatlichen Veranstaltungen, zu denen er als 60 plus-Kreisvorsitzender in Stuttgart einlud, erfreuten sich regen Zulaufs, auch weil die Themen nicht immer dem Mainstream entsprachen. Das Wort „Ruhestand“ kannte Peter jedenfalls nicht. Und er hatte noch so viel vor ...

Für sein herausragendes Engagement für die SPD wurde er im Jahr 2019 mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

Wir haben einen treuen Weggefährten verloren – hochpolitisch, stets kritisch und streitbar in der Sache, aber mit einem großen sozialdemokratischen Herzen. Peter Steinhilber hinterlässt eine große Lücke, die schwerlich zu füllen ist. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinem Sohn.

09.10.2020 in Allgemein von AfA Baden-Württemberg

Solidarität mit ver.di

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal erleben wir, Ihr leistet eine super Arbeit und es gibt Lob, aber eine berechtigte Entgelterhöhung soll nach dem Willen der Arbeitgeber nicht bezahlt werden. Es ist einfach beschämend!

Lasst euch nicht beirren, kämpft weiter. Wir als AfA unterstützen Euch, bei den Kundgebungen und vor allem bei den Diskussionen über die Wichtigkeit der Verbesserung von Entgelt- und Arbeitsbedingungen.

In der Krise haben die Menschen verstanden, welche Berufe systemrelevant sind. Ihr gehört dazu. Wenn wir das Thema Klimaschutz voranbringen wollen, brauchen wir umso mehr den Öffentlichen Nahverkehr. Eure Dienstleistung ist einfach nicht wegzudenkende Daseinsvorsorge!

Völliges Unverständnis haben wir für die Vorgehensweise der Arbeitgeber. Statt eines guten Angebots versucht der kommunale Arbeitgeberverband, euch ein schlechtes Gewissen einzureden.

Wir appellieren daher auch an alle anderen Menschen und Arbeitnehmer*innen, sich solidarisch zu dieser Tarifauseinandersetzung zu zeigen. Nur gut bezahlte Arbeit ist gute Arbeit und ein Mosaikstein für den weltweiten Klimaschutz.

Kämpfen wir gemeinsam!

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerrechte Baden-Württemberg senden wir euch unsere solidarischen Grüße. Wir stehen auf eure Seite!

Termine

Alle Termine öffnen.

09.04.2021, 13:00 Uhr - 11.04.2021, 14:00 Uhr AfA-Bundeskonferenz

Alle Termine